USA: Unternehmensgewinne steigen auch im zweiten Quartal

Geposted von Walter Feil am

Geopolitische Risiken im Irak, in der Ukraine und in anderen Krisenherden beherrschen derzeit die Diskussionen der Börsianer. Vor dem Hintergrund dieser Krisendiskussionen ist uns fast entgangen, dass sich die Gewinne der US-Unternehmen auch im zweiten Quartal 2014 weiterhin positiv entwickelten.

J.P.Morgan weist in seinem heutigen Weekly Brief darauf hin, dass die US-Unternehmen heute profitabler arbeiten als jemals zuvor.

 

Die Gewinne der US-Unternehmen stiegen auch im zweiten Quartal 2014 wieder an. Dies ist damit das fünfte Quartal mit Gewinnsteigerungen seit Januar 2013.

Die Gewinne der US-Unternehmen stiegen auch im zweiten Quartal 2014 weiter an. Dies ist damit das fünfte Quartal mit Gewinnsteigerungen seit Januar 2013.

 

Die Kurse der US-Indizes spiegeln dieses positive Bild wider. S&P 500, Nasdaq und DowJones bewegen sich nahe ihrer Allzeithochs. Allerdings deuten einige Indikatoren darauf hin, dass die seit Monaten anhaltende positive Kursentwicklung eine jähe Unterbrechung erfahren könnte. Die Märkte sind überkauft und die Stimmung … etwas zu sorglos.

Schlussfolgerung für die Allokation:
Die grundsätzliche Tendenz zu weiteren Kurssteigerungen mag sich weiter fortsetzen. Die Börsen sind jedoch anfällig geworden und könnten bei unerwartet negativen Nachrichten einen Rücksetzer erleben. Jetzt mag ein guter Zeitpunkt sein, Positionen abzubauen. Darüber hinaus sollten wir darauf vorbereitet sein, bei Bedarf zusätzliche Absicherungen in die Allokation einzufügen.

Walter Feil
Letzte Artikel von Walter Feil (Alle anzeigen)