In der zweiten Märzhälfte wurden alle drei Strategiedepots mehrfach an die sich rasch ändernden Erwartungen angepasst. Unter „Musterdepots“ (siehe Links) ist die aktuelle Zusammensetzung dargestellt.

Die wichtigsten Anpassungen waren:

Strategiedepot 1

Die PBoC (Peoples Bank of China = Chinesiche Zentralbank) hat die zugelassene Bandbreite für die Schwankungen des Renminbi gegen den USD von 2 % auf 4 % verdoppelt. Damit ist die bisher gehaltene Position in RMB-Anleihen nicht mehr so schwankungsarm wie gewünscht. Ich habe sie deutlich abgebaut.

Zusammensetzung per 1.4.2014

Strategiedepot 2

  • Gewinne im Bereich BioTech gesichert, nach Rückgang wieder neu gekauft.
  • MENA-Region und Hochzinsanleihen ausgebaut, Liquidität verringert.

Zusammensetzung per 1.4.2014

Strategiedepot 3

  • Liquidität nach Abflauen der Kursturbulenzen gegen Mitte März wieder stufenweise investiert. Schwerpunkt ist Europa, und hier der Bereich der kleineren und mittleren Unternehmen.
  • Die Large-Caps können bei besonderen Chancen über ETFs sehr schnell nachgezogen werden.
  • Ich suche die überdurchschnittlichen Chancen in der MENA-Region und in besonderen Branchen (zum Beispiel BioTech und die Re-Industrialisierung in den USA auf der Grundlage der preisgünstigen Energieversorgung.

Zusammensetzung per 1.4.2014

Walter Feil
EmailPrint