PI – Pro Investor kauft Immobilien mit 7,6 Prozent Rendite ein

Geposted von Walter Feil am

Die bisher im Wohn-Immobilienfonds „PI 4“ engagierten Anleger stimmten in dem jüngsten Umlaufverfahren mit 98,38 % aller abgegebenen Stimmen für den Kauf eines weiteren Immobilienprojektes in Wilhelmshaven. Als Investition sind 4,09 Millionen  Euro für den Kaufpreis vorgesehen und weitere 2,71 Millionen Euro für die Sanierung.

Die geplanten Gesamtkosten inklusive Sanierung belaufen sich auf das 13,15-fache der durchschnittlich erwarteten Mieteinnahmen. Dies entspricht einer Mietrendite vor Bewirtschaftungskosten von 7,6 Prozent.

Dies ist ein weiteres Beispiel, dass der Ankauf von sanierungsbedürftigen Immobilien mit nachfolgender Sanierung zu einem sehr ertragreichen Investment führen kann. Gleichzeitig eröffnet der günstige Ankauf Chancen auf einen erheblichen Veräußerungsgewinn. Institutionelle Anleger, die die Mühsal einer umfassenden Sanierung nicht auf sich nehmen können, zahlen für fertig sanierte und ausvermietete Immobilien-Pakete schon seit einiger Zeit mehr als das zwanzigfache der jährlichen Mieterträge. (siehe auch https://ihrkonzept.de/zbi-verkauft-wohnanlage-zum-faktor-2905/)

Walter Feil
Letzte Artikel von Walter Feil (Alle anzeigen)