Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 1.12.2018

Geposted von Walter Feil am

Das Ergebnis der drei Musterportfolios seit Auflegung

Die Grafik zeigt die Ergebnisse seit Auflegung der drei Portfolios zu Jahresbeginn 2014 bis zum 30.11.2018. Auf volle Prozent gerundet wurden seit Auflegung folgende Ergebnisse erreicht:

  • Plus 25 % für Portfolio 1 (Ziel: geringe Schwankungen, blaue Linie)
  • Plus 32 % für Portfolio 2 (Ziel: mäßige Schwankungen, grüne Linie)
  • Plus 63 % für Portfolio 3 (Ziel: hoher Wertzuwachs auf lange Sicht, rote Linie)

Wie erwartet, folgte auf den starken Rückgang im Oktober eine zunächst „technische Erholung“, die im November in allen drei Musterportfolios zu einem positiven Ergebnis führte.

  • Plus 1 % für Portfolio 1
  • Plus 2 % für Portfolio 2
  • Plus 3 % für Portfolio 3

 Grafik: vwd

Weitere Kurserholung bis Jahresende erwartet

Nahezu alle Analysten erwarten für den Dezember eine Fortsetzung der positiven Entwicklung, und dies aus mehreren Gründen.

  1. Traditionell versuchen alle Marktteilnehmer zum Jahreswechsel hin die Kursentwicklung etwas zu puschen:  Die Jahresend-Zahlen sollen stets so positiv wie möglich erscheinen. Tatsächlich ist der Dezember in der Statistik mit einem weit überwiegenden Anteil ein positiver Börsenmonat.
  2. Es gibt erste Anzeichen, dass sich einige der Spannungsfelder, die die Marktteilnehmer verunsichern, etwas beruhigen könnten. Der Aufbau von Zollbarrieren könnte etwas weniger heftig wie befürchtet ausfallen, die Wirtschaft in Europa läuft – wie auch in den USA – weiterhin positiv. Erste Anzeichen lassen vermuten, dass die amerikanische Notenbank die Leitzinsen nicht so stark erhöhen könnte wie noch vor einiger Zeit befürchtet.
  3. Im übrigen wächst die Weltwirtschaft weiter, wenn auch mit etwas geringerer Wachstumsrate. Für alle großen Wirtschaftsräume erwartet Capital Economics zum Jahreswechsel höhere Aktienkurse als per Ende November.

Die Zusammensetzung der Musterportfolios bleibt deswegen per 1.12.2018 unverändert.

Hinweis: Wie die Tagesschau am 2.12. berichtet, haben sich die beiden Staatsführer Donald Trump und Xi Jinping am Vorabend auf einen „Waffenstillstand“ im Handelsstreit verständigt. In den folgenden 90 Tagen sollen weiterführende Vereinbarungen verhandelt werden. Dies könnte zu einem kleinen Schub in der Erholung der Aktienkurse nach dem Oktober-Rückgang führen.

Die Musterportfolios (seit 1.10.2018 unverändert) im Detail

Alle Angaben mit gerundeten Werten

Musterportfolio 1 für sehr geringe Wertschwankungen

Musterportfolio 2 für nur mäßige Wertschwankungen

Musterportfolio 3 für langfristig gute Performance 

Tiefere Informationen über die Zusammensetzung und Entwicklung dieses Portfolios sind in einer Fondsübersicht, die alle verfügbaren Fonds und ETFs für den Tarif „Private-Insuring LVL70“ kommentiert, enthalten. Die BlackRock – Allokation „… Growth“ ist auf den Seiten 13 bis 15 und 32 bis 37 erläutert.