Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 1.10.2018

Geposted von Walter Feil am

Das Ergebnis der drei Musterportfolios seit Auflegung

Die Grafik zeigt die Ergebnisse seit Auflegung der drei Portfolios zu Jahresbeginn 2014 bis zum 28.09.2018, auf volle Prozent gerundet:

  • Plus 27 % für Portfolio 1 (Ziel: geringe Schwankungen, blaue Linie)
  • Plus 40 % für Portfolio 2 (Ziel: mäßige Schwankungen, grüne Linie)
  • Plus 71 % für Portfolio 3 (Ziel: hoher Wertzuwachs auf lange Sicht, rote Linie)

Die Portfolios 1 und 2 erzielten seit der letzten Veränderung der Allokation keinen Wertzuwachs. Dies unterstreicht, wie schwierig es ist, in einem Umfeld ohne Zinserträge eine Allokation mit geringen oder mäßigen Schwankungen zu erreichen. Diese beiden „Parkpositionen“ sind definitiv nicht für einen langfristigen Vermögensaufbau gedacht. Sie sind jedoch wichtig, um das bisher Erreichte mit Blick auf baldige größere Entnahmen sicherzustellen.

Portfolio 3 mit weiterhin schwerpunktmäßig Aktien-ETFs legte seit dem Rückgang Anfang 2018 wieder zu und hat den Stand vom Jahresbeginn wieder erreicht. Der durchschnittliche Wertzuwachs seit Auflegung des Portfolios Anfang 2014 liegt bei 11,8 % jährlich.

Grafik: vwd

Zum Vergleich:
Die Investition in einen ETF (Exchange Traded Fund = börsengehandelter Indexfonds), der den Weltaktienindex abbildet, hätte im gleichen Zeitraum einen Wertzuwachs von 70 % ergeben.

Die Musterportfolios 1 und 2 sind zur Vorbereitung von Entnahmen nützlich

Die Musterportfolios 1 und 2 sind nicht dazu gedacht, Ideen für eine langfristige Allokation zu liefern. Sie sind eher eine Idee, wie zur Vorbereitung von alsbaldigen Entnahmen die Schwankungsbreite verringert werden könnte.

Erwartungen zur Entwicklung der Anlagemärkte ab Oktober 2018

Trotz aller Besorgnisse um eine Zunahme der Handelsbeschränkungen läuft die Weltwirtschaft weiterhin positiv. Kaum ein als seriös eingeschätzter Analyst erwartet eine alsbaldige Rezession und einen globalen Einbruch der Aktienkurse.

JPMorgan weist in der jüngsten Präsentation „Guide to the Markets“ darauf hin, dass das globale Wirtschaftswachstum auch 2019 und 2020 positiv erwartet wird. Eine weltweite Rezession ist nicht in Sicht.

Langfrist-Anleger akzeptieren kurzfristige Kursschwankungen

Selbstverständlich werden die Aktienmärkte weiterhin mit Kursschwankungen aufwarten. Solange das Wirtschaftswachstum, wie von JPM erwartet, real bei deutlich über zwei Prozent bleibt, ist damit zu rechnen, dass auch die Kursentwicklung von Aktien tendenziell nach oben gerichtet ist. Sollten sich die Erwartungen eintrüben, wird auch in Portfolio 3 auf weniger schwankungsintensive Assets umgeschichtet.

Per Anfang Oktober bleibt die Allokation jedoch im Aktienmarkt. Ich habe mit 35 % iShares ETF auf den Weltindex wieder einen Anteil am „puren“ Aktienmarkt und auch einen Anteil 15 % in einem ETF auf Positionen in den Emerging Markets hinzugefügt. Dieser Teil des Aktienmarktes ist die letzten Monate deutlich zurückgegangen und schreit förmlich nach einem Ausgleich der gegenwärtigen Unterbewertung.

Allokationen aller drei Musterportfolios angepasst

Ich habe alle drei Allokationen angepasst.

  • Strategie 1 und 2 sind weiterhin darauf ausgerichtet, die Schwankungen „gering“ bzw. „mäßig“ zu halten. Nachdem sich die „BlackRock Managed Index Portfolios“ auch die letzten Monate im Wettbewerb zu anderen Alternativen gut bewährt haben, liegt nun ein noch größerer Anteil dieser beiden Portfolios unter dem Management von BlackRock.
  • In Strategie 3 empfinde ich die von BlackRock verwaltete aktienorientierten Strategie „Managed Index Portfolio Growth“ etwas zu vorsichtig. Ich habe deswegen wieder einen Anteil iShares ETF auf den Weltaktienindex und weiterhin einen kleinen Teil in iShares ETF auf die Emerging Markets investiert.

Die Musterportfolios im Detail

Alle Angaben mit gerundeten Werten

Musterportfolio 1 für sehr geringe Wertschwankungen

Musterportfolio 2 für nur mäßige Wertschwankungen

Musterportfolio 3 für langfristig gute Performance 

Tiefere Informationen über die Zusammensetzung und Entwicklung dieses Portfolios sind in einer Fondsübersicht, die alle verfügbaren Fonds und ETFs für den Tarif „Private-Insuring LVL70“ kommentiert, enthalten. Die BlackRock – Allokation „… Growth“ ist auf den Seiten 13 bis 15 und 32 bis 37 erläutert.