Aktienmärkte auf Erholungskurs

Geposted von Walter Feil am

In den letzten Wochen wurden wir Tag für Tag von neuen Schreckensmeldungen über die Entwicklung der Aktienkurse bombardiert. Bei vielen Anlegern entstand der Eindruck, ihre Investments in Aktien, Aktienfonds und Aktien-ETFs würden in Kürze wertlos sein.

Die Fakten dokumentieren seit 21.3. eine positive Entwicklung

Werfen wir einfach einen Blick auf die Fakten. Die folgende Grafik zeigt die Kursentwicklung von drei Positionen, die den Investoren, die den Rechtsrahmen einer „Private-Insuring“ – Police für ein lebenslang steuerbegünstigtes Investment nutzen, wohl bekannt sind.

  • dünne braune Linie: Weltaktienindex inklusive Dividenden, nach Quellensteuern.
  • dicke braune Linie: Black Rock Managed Index Portfolio Growth
  • lila Linie: iShares ETF auf den S&P 500 „Minimum Volatility“

Der abgebildete Zeitraum ist der 1.1.2020 bis 9.4.2020 als letzter Datenpunkt.

Quelle: vwd

Die Grafik zeigt deutlich, dass diese weltweit streuenden Positionen ab dem 20.02.2020 völlig synchron einen schnellen Kursrückgang erlebten. Am 21.03. kehrte sich die Entwicklung um. Betrachten wir den gesamten Zeitraum seit Jahresbeginn, resultiert aus diesen Bewegungen ein Wertrückgang von 10 % (S&P Low Vola) bis 13 % (Weltindex).

Aktienmärkte seit Anfang 2019 deutlich im Plus

Dehnen wir den Betrachtungszeitraum um ein Jahr aus. Gehen wir zurück bis zum 1.1.2019. Das Jahr 2019 begann zunächst mit einer schnellen Erholung nach dem vorausgegangenen Rückgang in den letzten drei Monaten 2018 und führt dann zu einer überdurchschnittlich positiven Entwicklung, die sich bis in den Februar 2020 hinein fortsetzte. Darauf folgte der starke Rückgang, wie oben schon beschrieben. Bereits einen Monat später setzte eine erneute Aufwärtsbewegung ein.

Seit Jahresbeginn 2019 sind die drei benannten Positionen zwischen 8 und 20 % im Plus.

Grafik: vwd

Wenn wir einen noch längeren Zeitraum betrachten, erscheint der jüngste Rückgang wie eine kleine Delle im Strom der Kursentwicklung, genauso wie zahlreiche vorausgegangene Kursrückgänge.

Hinweis für Investoren vom März

Die Investoren, die Ihr Investment im März 2020 begonnen haben, stellt sich die Wertentwicklung seit dem Allokationstermin (6.3.2020) wie folgt dar:

Grafik: vwd

Das Investment begann mit einem Rückgang. Bis zum 9.4. hatte sich dieser Rückgang bis auf einen Rest von 4 bis 5 % ausgeglichen.

Wie geht es weiter?

Die Aktienkurse werden derzeit wesentlich von Entscheidungen beeinflusst, die die Regierungen aller Staaten treffen, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Gleichzeitig pumpen die Notenbanken in Europa, in den USA, in Japan und in zahlreichen weiteren Staaten Liquidität in noch nie gekanntem Ausmass in die Märkte. Wenn es gelingt, die Ausbreitung des Virus unter Kontrolle zu bringen und wenn die Wirtschaft, wie derzeit auf allen Kanälen diskutiert, „schrittweise“ wieder hochzufahren, werden die Aktienkurse ihren Erholungskurs fortsetzen. Dies wird sicherlich nicht geradlinig erfolgen, sondern mit weiterhin hoher Schwankungsbreite in beide Richtungen. Es ist auch nicht auszuschließen, dass noch einmal ein deutlicher Rücksetzer erfolgt.

Da niemand die Entwicklung der Aktienmärkte in den nächsten Wochen und Monaten genau vorhersagen kann, bleibt nur der schon hundertfach wiederholte Hinweis: Aktieninvestments sind sinnvoll für den Teil des Vermögens, der erst nach einer langen Anlagezeit wieder anderweitig verwendet werden soll, z.B. nach 10 oder mehr Jahren.

Walter Feil