Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 1.7.2017

Geposted von Walter Feil am

Das Ergebnis der drei Musterportfolios seit Auflegung Die Grafik zeigt die Ergebnisse seit der Auflegung der drei Portfolios von Anfang Januar 2014 bis zum 1. Juli 2017: Plus 29 % für Portfolio 1 (Ziel: geringe Schwankungen, blaue Linie) Plus 37 % für Portfolio 2 (Ziel: mäßige Schwankungen, grüne Linie) Plus 54 % für Portfolio 3 (Ziel: hoher Wertzuwachs auf lange Sicht, … mehr…

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 1.6.2017

Geposted von Walter Feil am

Das Ergebnis der drei Musterportfolios seit Auflegung Die Grafik zeigt die Ergebnisse seit der Auflegung der drei Portfolios von Anfang Januar 2014 bis zum 1. Juni 2017: Plus 30 % für Portfolio 1 (Ziel: geringe Schwankungen, blaue Linie) Plus 39 % für Portfolio 2 (Ziel: mäßige Schwankungen, grüne Linie) Plus 58 % für Portfolio 3 (Ziel: hoher Wertzuwachs auf lange Sicht, rote Linie) Grafik: … mehr…

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 1.6.2017

Geposted von Walter Feil am

Das Ergebnis der drei Musterportfolios seit Auflegung Die Grafik zeigt die Ergebnisse seit der Auflegung der drei Portfolios von Anfang Januar 2014 bis zum 1. Juni 2017: Plus 30 % für Portfolio 1 (Ziel: geringe Schwankungen, blaue Linie) Plus 39 % für Portfolio 2 (Ziel: mäßige Schwankungen, grüne Linie) Plus 58 % für Portfolio 3 (Ziel: hoher Wertzuwachs auf lange Sicht, rote Linie) Grafik: … mehr…

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 1.6.2017

Geposted von Walter Feil am

Das Ergebnis der drei Musterportfolios seit Auflegung Die Grafik zeigt die Ergebnisse seit der Auflegung der drei Portfolios von Anfang Januar 2014 bis zum 1. Juni 2017: Plus 30 % für Portfolio 1 (Ziel: geringe Schwankungen, blaue Linie) Plus 39 % für Portfolio 2 (Ziel: mäßige Schwankungen, grüne Linie) Plus 58 % für Portfolio 3 (Ziel: hoher Wertzuwachs auf lange Sicht, rote Linie) Grafik: … mehr…

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 2.5.2017

Geposted von Walter Feil am

Das Ergebnis der drei Musterportfolios seit Auflegung bis zum 2. Mai 2017 Die Grafik zeigt die Ergebnisse seit der Auflegung der drei Portfolios von Anfang Januar 2014 bis zum 2. Mail 2017: Plus 29,6 % für Portfolio 1 (Ziel: geringe Schwankungen, blaue Linie) Plus 38,2 % für Portfolio 2 (Ziel: mäßige Schwankungen, grüne Linie) Plus 56,4 % für Portfolio 3 (Ziel: hoher Wertzuwachs auf lange Sicht, rote … mehr…

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 1.4.2017

Geposted von Walter Feil am

Im schwankungsreichen Monat März 2017 hielten die Musterportfolios 1 und 2 ihren Wert. Das Musterportfolio 3 erzielte einen Wertzuwachs von zwei Prozent. Das Ergebnis der drei Musterportfolios seit Auflegung bis zum 1. April 2017 Die Grafik zeigt die Ergebnisse seit der Auflegung der drei Portfolios von Anfang Januar 2014 bis zum 1. April 2017: Plus 29 % für Portfolio 1 (Ziel: geringe Schwankungen, blaue Linie) Plus 37 % … mehr…

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 2.3.2017

Geposted von Walter Feil am

Im Februar 2017 erreichten die drei Portfolios einen Wertzuwachs zwischen 2,11 und 3,75 Prozent, jeweils bezogen auf den Stand vom Vormonat. Das Ergebnis der drei Musterportfolios seit Auflegung bis zum 1. März 2017 Die Grafik zeigt die Ergebnisse seit der Auflegung der drei Portfolios von Anfang Januar 2014 bis zum 1. März 2017: Plus 29 % für Portfolio 1 (Ziel: geringe Schwankungen, blaue Linie) … mehr…

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 2.2.2017

Geposted von Walter Feil am

Im Januar 2017 erreichten die drei Portfolios einen Wertzuwachs zwischen 0,25 und 0,50 Prozent. Das Ergebnis der drei Musterportfolios seit Auflegung bis zum 2. Februar 2017 Die Grafik zeigt die Ergebnisse seit Auflegung Anfang Januar 2014 bis zum 2. Februar 2017 mit einem gegenüber dem Vormonat nahezu unveränderten Ergebnis: Plus 26 % für Portfolio 1 (Ziel: geringe Schwankungen) Plus 33 % für Portfolio 2 (Ziel: mäßige … mehr…

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 2.1.2017

Geposted von Walter Feil am

Zum 1. Dezember 2016 wurden die Vermögenswerte der drei Musterportfolios wieder voll investiert. In der Rückschau wissen wir, dass der Aufbau der Vollinvestition unmittelbar nach dem Wahlsieg von Donald Trump noch etwas erfolgreicher gewesen wäre. Immerhin begannen die Börsen sofort nach den ersten öffentlichen Äußerungen von Trump einen rasanten Anstieg. Jedoch lassen die für die drei Musterportfolios aufgestellten Regeln eine Änderung der Allokation nur jeweils einmal zu Monatsbeginn zu. Portfolio 1 … mehr…

Versicherungsvermögen in Liechtenstein sind sicher

Geposted von Walter Feil am

In den letzten Tagen kamen Fragen auf, wie sicher die Ansprüche von Versicherungsnehmern gegen Versicherungsunternehmen in Liechtenstein und in Luxemburg sind. Für den eiligen Leser vorweg die pauschale Zusammenfassung: Die Ansprüche auf Leistungen gegenüber Versicherungsunternehmen in Liechtenstein und Luxemburg sind besser gesichert als in Deutschland. Dies ergibt sich aus den Regelungen im jeweiligen Versicherungsaufsichtsgesetz und in Liechtenstein ergänzend durch die Regelungen der Konkursordnung. In beiden Ländern sind die Vermögenswerte der Versicherungskunden in ihren Verträgen jeweils Sondervermögen. Versicherungsvermögen in Liechtenstein sind Sondervermögen Sondervermögen sind im Falle einer Insolvenz des Versicherungsunternehmens stets besonders gut geschützt. Sondervermögen sind getrennt von den sonstigen Vermögenswerten des Versicherungsunternehmens zu führen. In Liechtenstein sind sie gemäß Artikel 59a der Konkursordnung vor jeglichem Zugriff von außen gegen das … …zum Artikel.

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 1. Dezember 2016

Geposted von Walter Feil am

Per 1. November hatte ich alle drei Musterportfolios radikal auf „Sicherheit“ umgebaut: Alle Positionen wurden herausgenommen und auf einen geldmarktnahen ETF, der ausschließlich sichere Staatsanleihen mit kurzen Restlaufzeiten investiert, umgeschichtet. Dies führte zur größtmöglichen Sicherheit, die in diesen Musterportfolios erreichbar ist: Sicherheit gegen Ausfälle, da die Emittenten dieser Anleihen höchste Bonitätseinstufungen aufweisen Sicherheit gegen Kursverluste, da die kurzen Restlaufzeiten dieser Anleihen auf Zinssteigerungen … mehr…

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 1. November 2016

Geposted von Walter Feil am

Die Seitwärtsbewegung setzte sich an den meisten Börsen auch im Oktober fort. Einige Teilmärkte (z.B. Russland, Brasilien, die Nasdaq in den USA, Japan) erreichten bis kurz vor Monatsende noch einen Kurszuwachs. Als sich kurz vor Monatsende die Umfragewerte bezüglich des Wahlausgangs in den USA wieder Richtung „Trump“ verschoben, legten die meisten Börsen den Rückwärtsgang ein. Investments in sicheren Anleihen mit längerer Laufzeit tendierten … mehr…

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 1. Oktober 2016

Geposted von Walter Feil am

Auch im September bewegten sich die Investmentmärkte seitwärts, wenn auch mit einer weiterhin hohen Volatilität. Die kurzfristigen Schwankungen, häufig verursacht durch tagesaktuelle Einflüsse wie z.B. eine neues Statement der Notenbanken in den USA und in Europa, können wir nicht austarieren. Dies ist auch nicht das Ziel der drei Musterportfolios. Sie verfolgen vielmehr das Ziel, über einen längeren Anlagezeitraum einen Wertzuwachs zu … mehr…

Aktien für die nächsten drei Jahre mit besten Aussichten

Geposted von Walter Feil am

Chris Gheetham ist Global Chief Investment Officer bei HSBC Global Asset Management. In dieser Position beeinflusst er die Anlage-Entscheidungen für viele Milliarden Assets rund um den Globus. Auf die Frage: „Welcher Anlageklasse trauen Sie in den nächsten drei Jahren die beste Performance zu?“ antwortete er jüngst mit nur zwei Worten: „Globale Aktien“. Auf die Frage, welche Region für die nächsten drei Jahre besonders attraktiv sei, meinte Chris Gheetham: „In den nächsten drei bis fünf Jahren wird es sehr spannend sein, zu beobachten, welchen Weg die europäische Wirtschaft und das „europäische Projekt“ nehmen.“ Gheetham fügte noch hinzu, dass die Risikoprämien am europäischen Aktienmarkt gegenwärtig hoch seien. Daraus eröffnen sich attraktive Anlagechancen für die kommenden Jahre. Gleichzeitig führe die divergierende Geldpolitik in den nächsten Jahren … …zum Artikel.

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 1. September 2016

Geposted von Walter Feil am

Die Investmentmärkte im August liefen mit leichter Volatilität seitwärts. Impulse zu Bewegungen in beide Richtungen resultierten wie auch bisher schon aus den Erwartungen der Investoren bezüglich dem Zeitpunkt und dem Umfang von Zinserhöhungen in den USA, der Ausweitung der QE-Programme in Japan, Großbritannien und der Eurozone und den Arbeitsmarktdaten in den USA, die wiederum Indikatoren für eine (vielleicht?) veränderte Zinspolitik der amerikanischen Notenbank sein könnten. Der … mehr…

Analyse Investmentmärkte per August 2016

Geposted von Walter Feil am

Der Beitrag analysiert die Investmentmärkte per Anfang August 2016 auf der Suche nach besonderen Chancen, die für ein Investment genutzt werden können, aber auch besonderen Risiken, die vermieden werden sollten. Wesentliche Quelle für die Einschätzungen und für alle Grafiken ist das Analysehaus Capital Economics, London. Geldpolitik der Notenbanken als zentraler Einflussfaktor Zentraler Punkt für die Entwicklung der Wirtschaftsleistung, der Inflationsrate, der Wechselkurse und auch der Aktienkurse ist die Geldpolitik der Notenbanken. Zinserhöhungen führen zu einer Aufwertung der Währung, Zinssenkungen zu einer Abwertung. Eine lockere Geldpolitik führt normalerweise zu erhöhter Kreditvergabe und damit zu steigenden Investitionen. Diese Wirkung der Notenbankpolitik hat sich in den letzten Jahren nach einer langen Zeit von sehr lockerer Geldpolitik allerdings mehr und mehr abgeschwächt. Der Ankauf von Anleihen … …zum Artikel.

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 1. August 2016

Geposted von Walter Feil am

Alle drei Musterportfolios setzten ihre per Mitte Februar begonnene Aufwärtsbewegung auch im Juli fort. Der „Brexit-Schock“ ist überwunden und erscheint in der Rückschau nur noch als eine kleine Unterbrechung der Erholung nach dem tiefen Einbruch im Februar. 40 Prozent plus seit Januar 2014 für Musterportfolio 3 Die Entwicklung der drei Musterportfolios seit Auflegung im Januar 2014 bis Anfang August 2016 ist: Plus 24 % für Portfolio … mehr…

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per 1. Juli 2016

Geposted von Walter Feil am

Die Allokation der drei Musterportfolios per Anfang Juli 2016 blieb unverändert. Die Portfolio entwickelten sich weiterhin positiv. 32 Prozent plus seit Januar 2014 für Musterportfolio 3 Die Entwicklung der drei Musterportfolios seit Auflegung im Januar 2014 bis Anfang Mai 2016 ist: Plus 20 % für Portfolio 1 (Ziel: geringe Schwankungen) Plus 25 % für Portfolio 2 (Ziel: mäßige Schwankungen) Plus 35 % für Portfolio 3 … mehr…

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per Juni 2016

Geposted von Walter Feil am

Im Mai erreichen alle drei Musterportfolios einen erfreulichen Wertzuwachs. Sowohl die Aktienmärkte als auch die Anleihen boten die Chance, Kursgewinne in den allokierten Positionen zu erzielen. 32 Prozent plus seit Januar 2014 für Musterportfolio 3 Die Entwicklung der drei Musterportfolios seit Auflegung im Januar 2014 bis Anfang Mai 2016 ist: Plus 20 % für Portfolio 1 (Ziel: geringe Schwankungen) Plus 25 % für Portfolio 2 … mehr…

Musterportfolios: Ergebnisse und Allokation per Mai 2016

Geposted von Walter Feil am

Die Aktienmärkte bewegten sich im April zunächst einmal rasant aufwärts. Der Weltindex legte bis 20.4. über vier Prozent zu. Bis zum Monatsende gaben die Aktienmärkte diesen Wertzuwachs fast vollkommen wieder ab, so dass der Stand im aktienlastigen Musterportfolio 3 nur leicht über dem Vormonat lag. Der Stand der Musterportfolios 1 und 2 blieb gegenüber dem Vormonat nahezu unverändert. 32 Prozent plus seit Januar 2014 für … mehr…