Immer mehr Anleger legen Wert darauf, dass ihre Investments gemäß den Grundsätzen für Nachhaltigkeit und Ethik ausgewählt werden. Auf dieser Webseite stelle ich einige Fonds vor, die für sich in Anspruch nehmen, diesen Ansprüchen zu entsprechen.

Forum Nachhaltigkeit liefert Informationen

Das Forum-Nachhaltigkeit-Geldanlage stellt eine Matrix bereit, in der die Ergebnisse einer detaillierten Nachhaltigkeitsprüfung für 114 Investmentfonds (Stand Oktober 2014) zusammengefasst sind. Folgende Kriterien wurden untersucht:

Nachhaltigkeitsansatz der Fonds

  • Bereich der Nachhaltigkeitsanalyse
    Welche Bereiche (Umwelt, Ethik und Soziales, Governance) werden vom Fondsmanagement berücksichtigt?
  • Ausschlusskriterien
    Werden Investments, die die Anforderungen nicht voll erfüllen, konsequent ausgeschlossen?

Verfahren der Nachhaltigkeitsanalyse

  • Wie wird die Nachhaltigkeitsanalyse durchgeführt?
  • Wie viele Unternehmen werden analysiert?
  • Wie viel Zeit wird pro Unternehmen in die Nachhaltigkeitsanalyse investiert?
  • Welcher Prozentsatz des Portfolios unterliegt der Nachhaltigkeitsanalyse?
  • Gibt es einen Nachhaltigkeitsbeirat?

Transparenz des Auswahlverfahrens

  • Eurosif-Kodex
    Haben die Fonds den Kodex von Eurosif (SIF = Sustainable Investment Forum) unterschrieben?
  • Verfügbarkeit der Informationen
    Wie häufig werden die Portfolios veröffentlicht?
    Werden die Portfolios vollständig oder nur teilweise veröffentlicht?

Engagement

  • Findet ein direkter Dialog mit den Entscheidungsträgern statt?
  • Erfolgt ein gemeinschaftliches Engagement?
  • Ist der Fonds Initiator von Aktionärsanträgen?
  • Übt der Fonds sein Stimmrecht aus?

Umwelt

  • Inwieweit werden norm-basierte Ausschlusskriterien beachtet?
  • Inwieweit werden wertbasierte Ausschlusskriterien beachtet?
  • Wie hoch ist die Toleranzschwelle?
  • Welche Bereiche werden mit erweiterten / eingeschränkten Toleranzen versehen?

Ethik und Soziales

Welche Punkte führen zu normbasierten Ausschlüssen?

  •  Verstöße gegen ILO-Konventionen?
  •  Verstöße gegen OECD-Richtlinien bei multinationalen Konzernen?
  •  Geächtete Waffen?
  •  Verstöße gegen Waffensperrverträge?
  •  Verstöße gegen die Genfer Konvention?
  •  Verstöße gegen Menschenrechte?
  •  Verstöße gegen demokratische und politische Grundrechte?
  •  Verstöße gegen Sozial- und Verbraucherschutzrecht?
  •  Produktion und Handel von Rüstungsgütern?
  •  Verbreitung von Pornographie, Alkohol, Tabak, Glücksspiel?
  •  Durchführung von Tierversuchen?
  •  Ausbeuterische Kinderarbeit?

Governance

  • Normbasierte Ausschlusskriterien
    Materielle Verstöße gegen Gesetze
    Verstöße gegen Kartellrecht
  • Wertbasierte Ausschlusskriterien
    Systematische Lobbyarbeit mit dem Ziel, Umwelt-, Gesundheits- und Sozialstandards abzusenken
    Kontroverse Wirtschaftspraktiken

Diese Aufstellung zeigt, wie umfangreich das Thema ist. Wenn jemand das Ziel verfolgt, seine Investments auf Fonds zu fokussieren, die den Grundsätzen für Nachhaltigkeit und Ethik entsprechen, kann dies zu einer Lebensaufgabe werden. Das Forum Nachhaltige Geldanlagen als eine der möglichen Informationsquellen mag hier eine Hilfestellung geben.

Abgrenzung zu meiner eigenen Recherche

Ich selbst als Geschäftsführer der IhrKonzept GmbH fühle mich nicht in der Lage, zu analysieren, in wieweit die am Markt verfügbaren Investmentfonds  den Grundsätzen für Nachhaltigkeit und Ethik entsprechen. Ich konzentriere mich darauf, die volkswirtschaftlichen Entwicklungen im Auge zu behalten. Damit verfolge ich das Ziel, jeweils in den Wirtschaftsregionen, Ländern und Branchen investiert zu sein, in denen zum entsprechenden Zeitpunkt die Chancen größer erscheinen als die Risiken.

Ich habe die von dem benannten Forum hervorgehobenen Nachhaltigkeits-Fonds darauf untersucht, welche Fondsmanager im Rahmen des selbst definierten Anspruchs, nachhaltige und ethisch einwandfreie Investmentfonds zu gestalten, auch wirtschaftlich überzeugen.

Von den 114 untersuchten Fonds blieben 15 Fonds übrig, die innerhalb der Fondsgruppe im Vergleich zu den Wettbewerbern positiv auffielen. Davon waren zwei Fonds auf Anleihen fokussiert, zwei weitere Fonds investieren in Anleihen und in Aktien (Mischfonds oder Balanced Fonds), und elf Fonds fokussieren sich auf die Aktienmärkte.

Nachhaltig bedeutet nicht immer ertragreich

Einige der Fonds, die den Grundsätzen für Nachhaltigkeit und Ethik folgen, sind in ihrem jeweiligen Marktsegment auch wirtschaftlich erfolgreich – aber eben nur einige. Darüber hinaus kann auch ein Fonds, der sich auf eine bestimmte Branche oder Region fokussiert, innerhalb seiner Peergroup (Gruppe vergleichbarer Fonds) durchaus ganz oben stehen und trotzdem wirtschaftlich uninteressant sein, wenn die entsprechende Region oder Branche unter wirtschaftlichen Problemen leidet.

Die folgende Grafik zeigt zwei Fonds, die beide unter der Flagge „Nachhaltigkeit“ auftreten, im direkten Vergleich, ergänzt mit der Entwicklung des Weltaktienindex (blaue Linie) als Orientierungspunkt. Die olive Linie zeigt die Entwicklung eines Fonds, der in seinem Fondsnamen die Bezeichnung „Nachhaltigkeit“ trägt. Dieser Fonds erzielte für seine Anleger vom 1.1.2013 bis 17.1.2015 weniger als fünf Prozent Wertzuwachs. Die lila Linie zeigt die Entwicklung eines anderen Fonds, der die Bezeichnung „Sustainable“ (= Nachhaltigkeit) in seinem Fondsnamen trägt und ebenfalls in Positionen, „die eine erhöhte Nachhaltigkeit“ aufweisen, investiert. Dieser Fonds erzielte im gleichen Zeitraum einen Wertzuwachs von über 55 Prozent.

Zwei Nachhaltigkeitsfonds im Vergleich

Dieser Vergleich unterstreicht, dass alle Anleger, die sich mit ihrem Vermögen ganz oder teilweise „nachhaltigen“ und „ethisch einwandfreien“ Investments widmen wollen, nicht nur auf die Einhaltung dieser Vorgaben achten sollten, sondern auch darauf, ob diese Investments wirtschaftlich erfolgversprechend sind.

Ihr eigenes ethisch einwandfreies Investment

Das obige Praxisbeispiel führt auch zu der Überlegung, wie jeder Anleger sein ganz persönliches, nachhaltiges und ethisch einwandfreies Investment finden und unterstützen kann. Nehmen wir an, ein Anleger hätte zu Jahresbeginn 2013 Euro 100.000 in den oliv dargestellten Fonds investiert. Damit hätte er bis zum 17.01.2015 einen Wertzuwachs von etwa Euro 5.000 erzielt. Weitere Euro 100.000 hätte er in den lila dargestellten Fonds investiert und damit etwa Euro 50.000 mehr an Wertzuwachs erzielt.

Der Mehrertrag mit dem zweiten Investment bietet die finanziellen Möglichkeiten, jede beliebige Unterstützung zu leisten, die der Anleger gemäß seiner persönlichen Einstellung für sinnvoll hält.

  • Die Unterstützung einer Familie, deren Ernährer arbeitslos geworden ist
  • Hilfe für Menschen, die aus einem Kriegsgebiet fliehen mussten
  • Unterstützung für Familien, die ihr Hab und Gut wegen einer Naturkatastrophe verloren haben
  • Spende an ein Heim, das elternlose Kinder beherbergt

… und hundert weitere Möglichkeiten für ein ganz persönliches, ethisches Investment.

Folgende Nachhaltigkeitsfonds fielen mir positiv auf

In der folgenden Tabelle stelle ich die Fonds zusammen, die mir innerhalb der Auswahl, die das Forum Nachhaltigkeit erstellt hat, aus wirtschaftlichen Gründen positiv auffielen. Bitte gestatten Sie, dass ich Sie mit Rücksicht auf die gesetzlichen Vorgaben, die zum Schutz des Anlegers gelten, ausdrücklich darauf hinweise, dass diese Tabelle keine Anlageberatung im Sinne der gesetzlichen Vorschriften darstellt. Insbesondere gilt:

  1. Ich kenne Ihre persönlichen Verhältnisse (Einkommen, Vermögen, persönliche Ziele) nicht und kann schon alleine aus diesem Grund keinen Rat geben, ob eine bestimmte Anlage für Sie zweckmäßig erscheint oder nicht.
  2. Ich weiß nicht, ob Ihnen alle Risiken, die mit einer bestimmten Anlage verbunden sind, bekannt sind.
  3. Wir führen kein persönliches Gespräch, in dem ich Sie über mögliche Risiken aufklären könnte.
  4. Die Tabelle enthält nicht die Informationen, die für eine Anlageentscheidung relevant sind.

Sie können die Tabelle deswegen nur als einen ersten Hinweis nutzen, bei welchen Fonds aus der Gruppe aller Fonds, die für sich in Anspruch nehmen, den Grundsätzen für Nachhaltigkeit und Ethik zu folgen, eine nähere Prüfung auch aus wirtschaftlichen Gründen sinnvoll sein könnte.

Fondskauf ohne Ausgabeaufschlag

Wenn Sie eine Möglichkeit suchen, nachhaltige oder auch beliebig andere Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag zu kaufen, können Sie die Formulare für eine Konto- und Depotführung bei der Augsburger Aktienbank anfordern. Dort kaufen Sie sodann alle Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag. Diese Regelung über „100 % Rabatt“ ist nicht auf eine bestimmte Zeit oder nur auf einige wenige „Fonds des Monats“ begrenzt, sondern gilt dauerhaft und für alle Fonds.

Nachhaltigkeitsfonds mit guten Ergebnissen

Die folgenden Fonds stammen aus der Auswahl, die das Forum Nachhaltigkeit mit seiner Matrix (Stand Oktober 2014) veröffentlicht hat. Meine Auswahl nennt die Fonds, die mir innerhalb dieser Gruppe aufgrund ihrer positiven Wertentwicklung in den Jahren 2013 und 2014 auffielen. Bitte beachten Sie: Gute Ergebnisse in der Vergangenheit sind keine Garantie für weiterhin gute Ergebnisse in der Zukunft.

Die Angaben in der Tabelle (bitte klicken, um die Eintragungen nacheinander zu öffnen) geben jeweils die Selbst-Definition der Anlagepolitik wieder und zeigen sodann das Ergebnis für den Zeitraum vom 1.1.2013 bis 31.12.2014 in einer dicken dunklen Linie. Die dünne blaue Linie fügt den Weltaktienindex als Orientierungshilfe hinzu.

Ganz bestimmt wird Ihnen auffallen, dass zahlreiche Fonds, die sich auf den Aktienmarkt fokussieren, eine sehr ähnliche und in den Jahren 2013 und 2014 positive Wertentwicklung aufweisen. Diese Fonds haben das Angebot, das die Aktienmärkte in diesen beiden Jahren bereithielten, gut genutzt. Wenn künftig die Kursentwicklung wieder holpriger wird, muss sich zeigen, ob das jeweilige Management in der Lage ist, auch unter weniger günstigen Rahmenbedingungen einen Wertzuwachs zu erzielen, zumindest aber das Vermögen des Fonds vor einem starken Wertrückgang zu bewahren.

„Balanced“ Fonds, die einen Teil ihres Vermögens in Anleihen investieren, erzielten 2013 und 2014 keinen so starken Wertzuwachs, hielten jedoch auch die Rückschläge in Grenzen.

Anleihe-Fonds nahmen die Kursgewinne im Anleihemarkt gut mit. Hier ist für die Zukunft ebenfalls Vorsicht angebracht: Steigende Zinsen führen bekanntlich zu Kursverlusten.