20200803-IhrKonzeptAKTUELL-Newsletter-Header-Walter-Feil-Carina-von-Oosten-9

Ausgabe 9/2020

1. Dezember 2020

Guten Abend, [subscriber:firstname | default:reader] [subscriber:lastname | default:reader].


Selten erlebten wir so eine große Diskrepanz zwischen unserem realen Leben und dem Geschehen an den Aktienbörsen. Unser tägliches Leben und Erleben wird durch eine täglich steigende Flut von immer mehr Vorschriften eingeengt und beschränkt:
  • Weihnachtsmarkt? Pfui!
  • Weihnachtsfeier mit Kolleg*innen? Vergiss es!
  • Shopping in einer lichtgeschmückten Stadt? Nur noch virtuell und zweidimensional!
  • Familientreffen? Ja, aber nur für Kleinst-Familien!
Die Aktienbörsen dagegen jubeln und eilen von Kursgewinn zu Kursgewinn. Wie passt das zusammen?

Die Investoren an den Börsen handeln nicht das hier und heute. Sie handeln Erwartungen. Wenn sie daran glauben, dass es den Unternehmen morgen besser gehen wird als heute, dann kaufen sie. Und genau das treibt derzeit die Börsenkurse an.

Mit den Nachrichten über die Verfügbarkeit eines Impfstoffs stieg die Zuversicht, dass die gegenwärtigen Beschränkungen, die Umsätze und Gewinne von Unternehmen behindern, alsbald ein Ende finden werden. Damit wollen immer mehr Investoren auf den bereits fahrenden Börsenzug aufspringen und kaufen. Gleichzeitig wollen diejenigen, die dem Zug auch während der Langsamfahrt die Treue gehalten haben, nicht (mehr) aussteigen. So trifft eine steigende Nachfrage auf ein verringertes Angebot. Und dies führt zu steigenden Preisen, an der Börse „Kurse“ genannt.

Weiterhin steigende Kurse erwartet
Capital Economics, ein international geachtetes Research-Institut, sieht (Stand 27.11.2020) den Dax zum Jahresende 2020 bei 13.700 stehen, Ende 2021 bei 15.700 und Ende 2022 bei 17.000. Das entspricht einem Kursgewinn von über 25 %, ausgehend vom 1. Dezember 2020 (Dax um 14:00 Uhr bei 13.400) bis Ende 2022. Auch beim S&P 500, dem Index mit den 500 größten Unternehmen in den USA, wird bis Ende 2022 ein Anstieg bis 4.500 erwartet. Für die aufstrebenden Länder Asiens erwartet Capital Economics einen Kursgewinn von über 30 %.

Mehr Informationen sind bereitgestellt unter:
Ausblick: die Anlagemärkte im Dezember 2020 - IhrKonzept GmbH
https://ihrkonzept.de/ausblick-die-anlagemaerkte-im-dezember-2020/


Asien auf dem Weg zur führenden Wirtschaftsregion - IhrKonzept GmbH
https://ihrkonzept.de/asien-auf-dem-weg-zur-fuehrenden-wirtschaftsregion/


Stellen Sie Ihr Depot auf steuerfrei um
Falls Sie es bisher noch nicht getan haben, dann ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt dafür: stellen Sie Ihr Depot auf „steuerfrei“ um. Lassen Sie Ihre Investments, die Sie für den langfristigen Vermögensaufbau reserviert haben, die erwarteten 20, 25 oder 30 % Kursgewinn bis Ende 2022 steuerfrei ansammeln. Bis dorthin wird sich zeigen, ob diese Investments weiterhin gute Chancen bieten. Wenn ja: lassen Sie sie weiterhin steuerfrei wachsen. Wenn das Risiko steigt, dass die Märkte nach unten drehen: realisieren Sie die Gewinne, ohne Abgeltungsteuer zu zahlen, indem Sie auf weniger volatile Parkpositionen umschichten.

Wie das geht? – Wir laden Sie gerne zu einem Webinar ein. Senden Sie ein Mail oder rufen Sie einfach an. Sie erhalten dann sofort die Einladung mit Zugangslink, sobald der Termin feststeht.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine friedvolle Weihnachtszeit … mit einem gerütteltem Maß an Gelassenheit, die jedem von uns hilft, auch unter ungewohnten Bedingungen Ruhe und Entspannung im Kreis der Familie zu finden.

Herzliche Grüße
Ihr Walter Feil
Ihre Carina von Oosten



Sie erreichen uns wie folgt:

Walter Feil: Tel. 07223 – 990 98 11, Mail: wf@ihrkonzept.de
Carina von Oosten: Tel. 07223 – 990 98 13, Mail: co@ihrkonzept.de