Vermoegensanlage-Geld-anlegen-2021-Rendite-fuer-mein-Geld-IhrKonzeptAKTUELL-IhrKonzeptAKTUELL-1400

Ausgabe 5/2021

1. April 2021

Guten Tag reader reader,


Dax über 15.000, S&P 500 fast auf 4.000: die Investoren an den Aktienmärkten schauen nach vorne und erwarten eine alsbaldige Erholung der Wirtschaft. Auch Capital-Economics schreibt in den Capital-Calls vom 22.3.: „The global economy will recover faster than is widely anticipated …” (Die Weltwirtschaft wird sich schneller erholen als allgemein erwartet …)

Warum dies so ist, habe ich hier für Sie zusammengefasst:

Ausblick April 2021: Aktienmärkte setzen auf Erholung der Wirtschaft (ihrkonzept.de)

Doch schon klopft der nächste Aufreger an die Türe und ruft laut: Gefahr! Unser Geld wird entwertet! Stellen Sie sich darauf ein, dass die nächsten Wochen zunehmend Berichte und Kommentare über eine Erhöhung der Inflationsrate erscheinen werden. Jedoch täuscht die Statistik über die tatsächliche Entwicklung. Die Erklärung liegt im „Basis-Effekt“. Lesen Sie hierzu die Erläuterung unter:
Inflation 2021: Zahlen täuschen wegen statistischer Basiseffekte (ihrkonzept.de)
Wenn Sie tiefer in das Thema einsteigen wollen, empfehle ich den mehrseitigen Kommentar von Martin Moryson, dem Chefvolkswirt Europa bei DWS. Hier ist der Link:
Die Rückkehr der Inflation? (dws.com)
Die Zusammenfassung:
  • Kurzfristig (im laufenden Jahr) könnte sich die Inflationsrate erhöhen. Dies beruht im Wesentlichen auf Basis-, Sonder- und Einmaleffekten.
  • Mittelfristig (zwei- bis drei Jahre) werden sich diese Sondereffekte wieder ausgleichen. Die Inflationsrate wird unterhalb der Ziele der Zentralbanken bleiben.
  • Langfristig (vier Jahre und länger) wird Inflationsdruck entstehen.
Steigende Inflation wird von den Zentralbanken traditionell durch eine Erhöhung der Zinsen bekämpft. Die politische Führung aller Länder will jedoch keine höheren Zinsen. Die Staatsschulden sind mittlerweile so hoch, dass schon eine geringe Zinserhöhung den Handlungsspielraum in den Staatshaushalten dramatisch einschränken würde. Wie also könnte dieses Dilemma aufgelöst werden?

Bei den Seminaren auf der Burg - dieses Jahr noch einmal virtuell - stellen wir Lösungsansätze zur Diskussion. Einen Punkt können wir schon vorab festhalten: In jedem Modell wird der Besitzer von Geld der Verlierer sein. – Einladung folgt über diesen Newsletter, sobald alle Vorträge auf der Webseite bereitgestellt sind - Zieldatum ist Mitte Mai.
Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Ihr Walter Feil
Ihre Carina von Oosten



Sie erreichen uns wie folgt:

Walter Feil: Tel. 07223 – 990 98 11, Mail: wf@ihrkonzept.de
Carina von Oosten: Tel. 07223 – 990 98 13, Mail: co@ihrkonzept.de